In der Geometrie unterscheiden wir Strecke, Strahl und Gerade. Doch wo genau liegen eigentlich die Unterschiede? Das schauen wir uns heute einmal an und ich verspreche euch, dass es gar nicht so kompliziert ist, wie es sich vielleicht anhören mag.

Die Strecke

Eine Strecke ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten. Stell dir einmal vor, du hast einen Punkt A und einen Punkt B. Verbindest du diese miteinander, so erhältst du eine Strecke. Eine Strecke ist immer geradlinig. Sie hat niemals Kurven. Häufig werden Strecken mit Kleinbuchstaben benannt. Du könntest deine Strecke also beispielsweise a nennen.

Der Strahl oder die Halbgerade

Ein Strahl hat einen Anfangspunkt, aber keinen Endpunkt. Was zunächst einmal verwirrend klingt, ist eigentlich ganz einfach: Ein Strahl beginnt an einem bestimmten Punkt. Zum Beispiel am Punkt A. Von dort aus läuft er unendlich weiter. Du kannst dir vorstellen, dass er über den Rand deines Blattes hinaus läuft, über den Schreibtisch und von dort aus immer geradeaus weiter bis ins Weltall.

Um sich den Namen Strahl besser einprägen zu können, hilft es dir vielleicht an einen Sonnenstrahl zu denken, welcher als Anfangspunkt die Sonne hat und von dort aus unendlich weit ins Weltall läuft. Einen Strahl kann man übrigens auch Halbgerade nennen.

Die Gerade

Eine Gerade hat weder einen Anfangs- noch einen Endpunkt. Sie ist unendlich lang. Wenn wir im Mathematikunterricht eine Gerade zeichnen, so stellen wir stets nur einen Ausschnitt dar. Ebenso wie die Strecke werden auch Geraden häufig mit einem Kleinbuchstaben benannt. Wir könnten sie also beispielsweise b nennen.

Parallelität und Orthogonalität

Strecken, Halbgeraden und Geraden können parallel oder orthogonal zueinander liegen. Zwei Geraden sind genau dann parallel zueinander, wenn sie sich niemals schneiden. Damit ist gemeint, dass sie sich nicht nur auf deinem Blatt nicht schneiden, sondern sich auch in der Verlängerung niemals berühren werden. Zur Einführung in das Thema empfehle ich dir meinen Blogartikel „Parallelen erkennen und zeichnen„.

Zwei Strecken oder Geraden stehen senkrecht zueinander, wenn der Winkel zwischen ihnen genau 90° groß ist. Statt „senkrecht zu“ kann man auch „orthogonal zu“ sagen. Zur Wiederholung dieses Themas schau dir gerne meinen Blogartikel „Faszination Winkel – Der rechte Winkel“ an.

Arbeitsblätter zum Thema Strecke, Strahl und Gerade

Kannst du Strecke, Strahl und Gerade voneinander unterscheiden? Teste dein Wissen mit dem folgenden Arbeitsblatt:

Arbeitsblatt zur Einführung in das Thema "Strecke, Strahl und Gerade"

Weitere Arbeitsblätter zu diesem Thema findest du auf eduki (hier und hier). Ich wünsche dir viel Spaß damit!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.