Stelle dir zwei Linien vor, die sich nicht schneiden. Nun nehmen wir an, diese Linien seien Geraden. Sie haben also weder einen Anfang noch ein Ende. Wir können sie im Geiste bis an die Ränder unseres Blattes oder unseres Monitors verlängern. Und darüber hinaus bis zu den Enden unseres Tisches, durch den ganzen Raum und weit hinaus in die Welt. Wenn sich die beiden Geraden niemals schneiden, so sind sie parallel zueinander und wir nennen sie „Parallelen“.

Schau dich einmal um: Überall um uns herum wimmelt es vor Parallelen. Die Regalbretter sind parallel zueinander. Ebenso die Sprossen einer Leiter, die Seiten eines DinA4-Blattes, die fein säuberlich aufgereihten Stifte in unserem Etui und so weiter. Hast du Lust gemeinsam mit deinem Kind weitere Parallelen in eurem Umfeld zu suchen? Vielleicht mögt ihr auch Spielzeuge so anordnen, dass sie parallel zueinander sind? Hierzu eigenen sich zum Beispiel Stifte, Bausteine und Eisenbahnschienen.

Parallelen auf dem Geodreieck

Auch auf dem Geodreieck sind Parallelen zu finden. Sucht sie gemeinsam und überlegt mal, wie man mit Hilfe des Geodreiecks überprüfen könnte ob zwei Geraden parallel zueinander sind. Vielleicht hat dein Kind bereits eine Idee? Findet ihr auch heraus, wie man mit Hilfe eines Geodreiecks parallele Linien zu Papier bringen könnte?

Für Kinder, die sich für die Geometrie begeistern, kann das Geodreieck eine tolle Hilfe sein um Häuser zu zeichnen und Muster oder gar optische Täuschungen zu konstruieren. Außerdem sieht es gleich viel hübscher aus, wenn man nicht mehr auf die vorgegebenen Linien des karierten Papiers angewiesen ist und stattdessen ein schneeweißes Papier verwenden kann.

Als kleine Anregung habe ich euch hierzu ein Arbeitsblatt vorbereitet. Ihr könnt es euch gerne herunterladen:

Arbeitsblatt "Parallelen zeichnen"

Weitere Arbeitsblätter zum Thema „Parallelität“ findet ihr wie immer auf dem Lehrermarktplatz.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Zeichnen!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.