Achsensymmetrie? Dieser Ausdruck klingt zunächst einmal ziemlich kompliziert. Doch es ist eigentlich ganz einfach.

Heute möchte ich euch eine kleine Einführung in die Achsensymmetrie geben. Das vorgestellte Material kann bereits von Kindergartenkindern genutzt werden. Natürlich eignet es sich auch zur Veranschaulichung und Einführung des Themenkomplexes „Symmetrie“ in der Grundschule.

Achsensymmetrie – was ist das überhaupt?

Wenn eine Figur an einer Achse gespiegelt werden kann, sprechen wir von Achsensymmetrie. Solche symmetrischen Figuren begegnen uns im Alltag ständig und überall. Als Beispiele seien Herzen, Regenbögen, Hosen, T-Shirts, Tische oder Regale genannt.

Die Achse, an der die Figur gespiegelt werden kann, nennt man folglich Spiegelachse. Genug Theorie. Zeit für ein paar praktische Erfahrungen.

Spiegeln, entdecken, ausprobieren

Für diese Übung habe ich euch folgendes Material vorbereitet:

Ein Arbeitsblatt zur Achsensymmetrie mit achsensymmetrischen Figuren
Ein Arbeitsblatt zur Achsensymmetrie mit achsensymmetrischen Figuren und Spiegelachse

Drucke die Übungsseite aus, klebe sie zur besseren Stabilität auf Pappe und schneide die Teile aus. Lege nun von jeder Figur eine Hälfte zur Seite. Die restlichen Karten bietest du deinem Kind zusammen mit einem kleinen Spiegel an. Lass das Kind ausprobieren, was man damit anstellen könnte. Vielleicht erkennt es direkt, dass da etwas fehlt. Dann kommt es auf die Idee, dass der Spiegel helfen könnte. Doch wie muss man ihn anlegen, um zu einem guten Ergebnis zu gelangen?

Foto von einem Kind, welches mit Hilfe eines Spiegels die Achsensymmetrie erforscht

Verstehen, begreifen, anwenden

Irgendwann wird dein Kind den Trick begriffen haben. Wenn das Material ausreichend erforscht ist, kannst du deinem Kind die restlichen Teile anbieten. Nun kann es vollständige Figuren zusammenlegen. Der kleine Spalt in der Mitte einer jeden Figur kennzeichnet die Spiegelachse. Zur Überprüfung könnt ihr den Spiegel noch einmal auf genau diese Achse setzen.

Zeigt dein Kind großes Interesse an diesem Material, so kannst du im Gespräch nach und nach die Fachbegriffe „spiegeln“, „Spiegelachse“ und „Achsensymmetrie“ einführen.

Mehr davon?

Dir gefällt das Material und du hättest gerne mehr davon? Kein Problem! Auf lehrermarktplatz.de liegt weiteres Material zur Achsensymmetrie für dich bereit.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.