Heute habe ich euch ein Mandala vorbereitet. Für die jüngeren Kinder ist es einfach nur ein Ausmalbild, für die Älteren hingegen verbirgt sich ein kniffeliges Logikrätsel dahinter. Darüber hinaus ist es eine spielerische Hinführung an die Bruchrechnung.

Kinderrätsel zur Hinführung an die Bruchrechnung

Wie viele vollständige Kreise findet ihr, wenn ihr die einzelnen Kreissektoren zusammen setzt?

Tipps und Tricks

Einige werden dieses Rätsel im Kopf lösen können. Für alle anderen empfehle ich die Zuhilfenahme von Buntstiften. So könnt ihr mehrere Kreissektoren, die gemeinsam einen vollständigen Kreis ergeben, in der gleichen Farbe markieren.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin alle Kreissektoren auszuschneiden und die einzelnen Kreise wie kleine Puzzle zusammen zu fügen. Am Ende müssen die vollständigen Kreise lediglich abgezählt werden.

Als letzten Tipp möchte ich verraten, dass ich als Lösung mit Absicht eine gerade Zahl gewählt habe. (Ihr wisst, dass ich stets eine Fehlerkontrolle einbaue. Auch ein „schönes“ Ergebnis kann dem Kind vermitteln, dass es alles richtig gemacht hat.)

Hinführung an die Bruchrechnung

Das Bruchrechnen ist ein großes Thema und viele Eltern machen sich schon im Vorfeld Gedanken darüber, ob das eigene Kind gut mit dieser Materie zurecht kommen wird. Meiner Ansicht nach sollte man sich nicht allzu große Sorgen machen und stattdessen lieber die Auseinandersetzung mit Brüchen spielerisch im Alltag fördern. Das berühmteste Beispiel ist wohl der Kuchen, der in einzelne Stücke geteilt wird.

In unserem Fall war es die Pizza, die meiner Tochter eine erste Idee von Brüchen vermittelte. Da ihr Magen lange Zeit zu klein war um eine vollständige Pizza zu fassen, fragte ich sie stets, wie viel sie haben wolle. Ein halbe Pizza? Oder nur ein Viertel? Dabei zeigte ich ihr die Pizza und machte jeweils deutlich was mit meinen komplizierten Worten „halbe Pizza“ oder „ein Viertel“ gemeint war. Irgendwann erklärte ich ihr, dass ich die Pizza in vier Teile schneide und man dann jedes einzelne dieser Teile als „ein Viertel“ bezeichnen würde. Sie war sehr interessiert.

Im Vorliegenden Kinderrätsel gibt es Halbkreise und Viertelkreise. Die meisten Kinder wissen intuitiv, dass zwei halbe Kreise zusammen genommen einen ganzen ergeben. Auch ein Viertelkreis wird gut verstanden, so lange er als aufgemalter Kreissektor sichtbar ist. Dieses Wissen beziehen die Kinder aus der Erfahrung mit Kuchen, Pizza oder anderen kreisförmigen Dingen in ihrem Umfeld. Beim Lösen des Rätsels werden erste Bruchrechnungen wie 1/2 + 1/2 oder 1/4 + 1/4 + 1/4 + 1/4 bearbeitet, ohne dass es den Kindern tatsächlich bewusst wäre. Dieses Bewusst-Machen kann im Rahmen einer Einführung in das Thema (möglicherweise am Beispiel eines Kuchens oder einer Pizza) erfolgen. Hier soll es aber zunächst einmal nur um die spielerische Auseinandersetzung gehen.

Mehr davon?

Weitere Kinderrätsel dieser Art findest du auf dem Lehrermarktplatz. Ich wünsche viel Spaß beim Rätseln!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.