Nachdem ich euch in meinem Artikel „Zirkel-Kunst – Muster und Mandalas mit Hilfe des Zirkels erstellen“ erste Anregungen zur Handhabung des Zirkels gegeben habe, möchte ich heute vertiefend auf das Thema eingehen. Wichtig ist mir dabei wie immer: Das Kind sollte Spaß an der Sache haben! Denn wir lernen um so schneller und effektiver, je mehr Freude und Wissensdurst wir mitbringen. Kinder sind von sich aus neugierig auf die Welt. Irgendwann kommt der Punkt, an dem sie ganz von selbst mit dem Zirkel arbeiten wollen. Und genau hier sollten wir ansetzen!

Dein Kind kann nun also den Zirkel bedienen, Radien einstellen und saubere Kreise zu Papier bringen. Es interessiert sich darüber hinaus für Muster, Bandornamente oder Mandalas. Prima!

Hier sind einige weiterführende Ideen für weitere, neue Muster:

  • Muster basieren auf Symmetrie. Daher ist es ratsam für gleichmäßige Muster mit dem immer gleichen Radius weiter zu arbeiten oder den Radius nach den immer gleichen Gesichtspunkten zu verstellen. Dies kann bedeuten, dass der Radius verdoppelt oder halbiert wird. Es kann aber auch bedeuten, dass die Radien eine bestimmte Zahlenreihe zur Grundlage haben (zum Beispiel 3 cm, 5 cm, 7 cm und 9 cm).
  • Muster müssen nicht zwingend aus vollen Kreisen bestehen. Wie wäre es, wenn man Halbkreise oder Viertelkreise benutzt? Welche neuen Muster lassen sich damit kreieren?
  • Kästchenpapier hilft den Kindern dabei gleiche Abstände einzuhalten. Es kann aber auch dazu dienen, gleiche Zwischenräume zwischen den einzelnen Kreisen oder Kreissegmenten zu lassen. Besonders harmonische Muster entstehen, wenn die Abstände und Zwischenräume auf den Radius abgestimmt werden. Arbeitet beispielsweise mit einem Abstand von 2 cm, wenn ihr einen Radius von 4 cm gewählt habt. Verdoppelungen oder Halbierungen ergeben in der Regel gute Ergebnisse. Andere Zahlenreihen erfordern mehr künstlerisches Gespür, können aber auch für wesentlich komplexere und interessantere Muster sorgen.
  • Experimente mit buntem Papier bringen noch mehr Vielfalt in das Spiel. Schneidet doch einmal bunte Kreise oder Halbkreise aus und setzt sie zu immer neuen Mustern zusammen!

Als kleine Anregung habe ich euch ein Arbeitsblatt vorbereitet, welches sich mit Bandornamenten beschäftigt:

Arbeitsblatt Zirkel-Kunst

Weitere Arbeitsblätter aus dieser Reihe findet ihr auf eduki. Fortgeschrittene können sich gerne auch von meinen Arbeitsblättern zum Thema „Drehsymmetrie trifft Zirkel“ inspirieren lassen.

Ich wünsche euch viel Freude bei euren Experimenten! Postet mir die Ergebnisse doch gerne in den Kommentaren!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.