Heute habe ich euch ein kleines Logikpuzzle vorbereitet, welches ihr euch gleich hier herunterladen könnt. Ihr benötigt zum einen die vier Puzzleteile…

Logikpuzzle

… einfach ausdrucken, zur besseren Stabilität auf Pappe kleben und ausschneiden. Fertig! Zum anderen könnt ihr euch gerne diese Vorlagen ausdrucken:

Logikpuzzle
Logikpuzzle
Logikpuzzle
Logikpuzzle

Wie du das Logikpuzzle nutzen kannst

Damit sich dein Kind mit dem Material vertraut machen kann, kannst du ihm zunächst nur die vier Puzzleteile anbieten. Es kann nun in Ruhe feststellen, dass alle vier Teile gleich aussehen. Vielleicht mag es Reihen oder Muster legen. Falls dein Kind großen Spaß daran hat, so kannst du ihm das Material gerne mehrfach ausdrucken, so dass es genügend Puzzleteile erhält.

Muster aus den Teilen eines Logikpuzzles

Im nächsten Schritt kannst du deinem Kind eine der von mir erstellten Vorlagen zeigen. Fordere es auf, die Form auf dem Arbeitsblatt nachzulegen, indem es die Teile direkt auf das Bild legt. Später wird es in der Lage sein, die Muster frei auf dem Tisch nachlegen zu können. Wichtig ist, dass du immer nur eine Vorlage auf einmal zeigst, so dass dein Kind die Möglichkeit erhält sich voll und ganz auf diese eine Aufgabe zu konzentrieren.

Kind legt ein Logikpuzzle

Lernziele

In erster Linie sollte das Logikpuzzle Spaß machen! Daneben kann es die visuelle Wahrnehmung, die Beobachtungsgabe, das logische Denken sowie die Konzentration fördern.

Dabei sollte es uns nicht um Geschwindigkeit gehen, sondern eher um die Freude am Tun und die Präzision. Ich weiß, dass Aufgaben dieser Art gelegentlich Teil von Intelligenztests oder Einstellungstests sind. Hier gilt es, die Aufgaben möglichst schnell zu lösen. Aber wir befinden uns im häuslichen Umfeld und nicht etwas im Einstellungstest!

Mehr davon?

Dein Kind liebt das Logikpuzzle? Dann schau doch mal auf dem Lehrermarktplatz vorbei. Dort habe ich dir noch weitere, etwas schwierigere Logikpuzzle dieser Art hinterlegt.

Ich wünsche euch viel Spaß damit!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.