Heute folgt Teil drei meiner kleinen Reihe zum Thema Koordinatensysteme. Schaut euch gerne zur Wiederholung noch einmal Teil 1 „Einführung in die Koordinatensysteme“ und Teil 2 „Achsensymmetrie im Koordinatensystem“ an. Nun geht es um Kreise im Koordinatensystem.

Wie zeichne ich Kreise im Koordinatensystem?

Für das Zeichnen eines Kreises benötigen wir zunächst einmal die Angabe, wo der Mittelpunkt des Kreises liegen soll. Arbeiten wir mit einem Koordinatensystem, so ist der Mittelpunkt in der Regel als Punkt mit seinen x- und y-Koordinaten angegeben. Wie ihr euch sicher erinnert, werden Punkte mit Großbuchstaben benannt. Den Mittelpunkt können wir der Einfachheit halber M nennen. Er bildet das Zentrum und damit die Einstichstelle für den Zirkel.

Als zweite Angabe benötigen wir den Radius des Kreises. Dieser kann auf unterschiedliche Art und Weise angegeben werden. Eine Möglichkeit besteht darin ihn in Zentimetern oder Millimetern anzugeben. An anderen Stellen wird die Längeneinheiten (kurz LE) benutzt. Die Entfernung zwischen zwei Punkten auf dem Zahlenstrahl heißt Längeneinheit. Ebenso verhält es sich im Koordinatensystem: Der Abstand von zwei benachbarten Punkten wie z.B. Punkt A (0|0) und Punkt B (1|0) entspricht einer Längeneinheit. In der Schule entspricht eine Längeneinheit häufig exakt zwei Kästchen was wiederum genau einem Zentimeter entspricht.

Ist lediglich der Durchmesser des Kreises angegeben, so müssen wir uns den Radius zunächst errechnen, indem wir den Durchmesser durch zwei teilen. Ein Durchmesser von beispielsweise 4 cm entspricht somit einem Radius von 2 cm.

Arbeitsblätter

Probieren wir es gleich mal aus! Im Folgenden habe ich euch ein Arbeitsblatt vorbereitet, auf dem ihr Kreise in ein vorgegebenes Koordinatensystem einzeichnen müsst. Macht ihr alles richtig, so entstehen simple Bilder euch bekannter Gegenstände. Dies dient euch als Selbstkontrolle. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Arbeitsblatt!

Arbeitsblatt "Kreise im Koordinatensystem"

Weitere Arbeitsblätter dieser Art findet ihr wie immer auf eduki.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.