Spätestens in der fünften Klasse kommen unsere Kinder mit dem Thema „Koordinatensysteme“ in Berührung. Meiner Meinung nach ist das Thema jedoch für mathematisch interessierte Kinder schon wesentlich eher begreifbar. Daher kann ich es als Fordermaterial sehr gut empfehlen.

Zum Beginn der Arbeit mit den Koordinatensystemen

Beginnen würde ich hierbei mit dem „kleinen“ Koordinatensystem, welches nur positive Werte enthält. Die ersten Aufgaben sollten darin bestehen Punkte ins Koordinatensystem einzutragen und Punkte daraus abzulesen. Hierzu habe ich euch ein Arbeitsblatt vorbereitet. Weitere Blätter findet ihr wie immer auf dem Lehrermarktplatz.

Arbeitsblatt "Punkte aus einem Koordinatensystem ablesen"

Ich persönlich halte es für sehr wichtig, dass die Begriffe „x-Achse“ und „y-Achse“ schon früh erlernt werden und sicher zugeordnet werden können. So lässt sich Verwirrung beim Eintragen und Ablesen der Punkte vermeiden.

Spannender wird es, wenn man die vorgegebenen Punkte miteinander verbindet und dabei interessante Formen erhält. Beim Erstellen meiner Arbeitsblätter habe ich darauf geachtet, dass nicht bloß langweilige abstrakte Formen entstehen, sondern kleine Bilder, die von den Kindern schnell wiedererkannt werden können. Auf diese Weise wird die selbständige Fehlerkontrolle ermöglicht. Auch hierzu habe ich euch etwas vorbereitet. Weitere Arbeitsblätter findet ihr hier.

Arbeitsblatt "Punkte ins Koordinatensystem eintragen"

In der Schule wird gefordert, dass die Kinder Dreiecke und unterschiedliche Vierecke (Quadrate, Rechtecke, Parallelogramme, ect) ins Koordinatensystem eintragen können. Dies allein finde ich etwas fade, weshalb ich die Aufgaben erweitert habe, so dass wiederum interessante Bilder entstehen, die gleichzeitig der Selbstkontrolle dienen. Das kann dann beispielsweise so aussehen:

Arbeitsblatt "Dreiecke und Vierecke im Koordinatensystem"

Weitere Arbeitsblätter findet ihr hier.

Weiterführende Aufgaben für Profis

Hat sich das Kind gut mit dem „kleinen“ Koordinatensystem vertraut gemacht, kann man die negativen Zahlen hinzu nehmen. Die x-Achse wird hierzu nach links verlängert und die y-Achse entsprechend nach unten. Auch hier empfiehlt es sich zunächst das Eintragen und Ablesen der Punkte zu üben. Folgendes Arbeitsblatt kann euch dabei helfen:

Arbeitsblatt "Punkte aus einem Koordinatensystem ablesen"

Weiterführende Aufgaben findet ihr hier und hier.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Erforschen der Koordinatensysteme! Seid ihr zurecht gekommen? Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar dazu.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.