Pizza ist das perfekte Hilfsmittel zum Erlernen der Bruchrechnung, denn anhand einer Pizza lassen sich die meisten Fragestellungen aus diesem Bereich anschaulich erklären. Obendrein macht es Spaß das Arbeitsmaterial nach dem Lernen aufzuräumen. Äh, aufzuessen. Brüche kürzen und erweitern ist mit Hilfe einer Pizza ein Kinderspiel!

Dies merkte auch unsere Tochter. Und zwar bereits im Kindergartenalter! „Wie viel Pizza möchtest du essen?“, fragte ich sie damals. „Eine halbe Pizza? Oder lieber erst mal nur ein Viertel?“ Ich zeigte ihr die jeweilige Menge, wohl wissend, dass sie durch die letzten Pizza-Abende genau wusste wovon ich sprach. Lange starrte sie ihre Pizza an, bevor sie antwortete: „Vielleicht lieber zwei Viertel, Mama.“

„Zwei Viertel? Das ist genau so viel wie eine halbe Pizza.“ Meine Tochter grinste. „Ich weiß, Mama.“

Es reichte ihr also aus, gut mit den Begrifflichkeiten vertraut zu sein und eine in Viertel geschnittene Pizza zu betrachten, um selber auf die Idee zu kommen, dass zwei Viertel Pizza genauso viel ist wie eine halbe Pizza.

Einige Wochen später machte sie sich einen Spaß daraus und bestellte drei Sechstel Pizza. Offensichtlich hatte sie sich in der Zwischenzeit weitere Gedanken zum Thema gemacht und damit den Grundstein für das Verständnis zum Kürzen und Erweitern von Brüchen gelegt.

Brüche kürzen und erweitern mit Hilfe von Pizza. Das können du und dein Kind ebenfalls! Versucht es doch einfach mal, wenn bei euch das nächste Mal Pizza auf den Tisch kommt! (Bitte beachte wie in allen Lernangelegenheiten die Laune und Bereitschaft deines Kindes. Möchte es sich derzeit nicht mit diesem Thema befassen, so ist das in Ordnung. Vielleicht ist in einem halben Jahr der richtige Zeitpunkt gekommen.)

Zum Festhalten eurer Erkenntnisse habe ich dir hier ein Arbeitsblatt vorbereitet:

Arbeitsblatt "Brüche kürzen und erweitern"

Wenn du weiteres Material hierzu benötigst, schau doch mal auf dem Lehrermarktplatz vorbei! Ich wünsche euch viel Spaß und guten Appetit!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.